14.05.2008 30 Jahre ARGE Steirische Erwachsenenbildung

14.05.2008 – 30 Jahre ARGE Steirische Erwachsenenbildung – Von der ARGE zum Bildungsnetzwerk Steiermark

 
Dr. Härtel, LR vollath, DI Riebenbauer
Dr. Gruber, Dr. Lenz
Mag. Dorner, DI Riebenbauer, LR Vollath
intensiver Austausch
Kalcsics, Paulweber, Burger
Dorner, Paulweber, 08 - 14.05.2008 30 Jahre ARGE Steirische ErwachsenenbildungBuffetMusikalische Umrahmung mit David BellBuffet
30 Jahre ARGE Steirische Erwachsenenbildung
– eine Kooperationskultur, die sich bewährt

Mit der Einrichtung der Geschäftsstelle in Graz vor beinahe schon 5 Jahren, hat sich das Bildungsnetzwerk Steiermark als Koordinationsstelle der Steirischen Erwachsenenbildung gut etabliert.

Entwickelt hat sich das Netzwerk unter anderem aus der Arbeitsgemeinschaft Steirische Erwachsenenbildung, die heuer ihr 30-jähriges Bestehen feiert.

30 Jahre erfolgreiche Kooperationskultur– eine Gelegenheit wie dieses Jubiläums musste einfach genutzt werden um Rückschau zu halten.

Wie hat sich aus der ARGE das Bildungsnetzwerk entwickelt?
Welche Zielsetzungen standen damals, welche stehen heute im Vordergrund?

Diesen Fragen stellte sich das Bildungsnetzwerk im Rahmen einer Feier am 15. 04. im Bildungszentrum Raiffeisenhof.

Bildung mit und ohne Netz

Dr. Werner Lenz, Institutes für Bildungs- und Erziehungswissenschaften der Universität Graz, spannte in einem Referat den Bogen von den mythologischen Ursprünge des Netzes bis hin zum heutigen Begriff des modernen „networking“ im Bildungsbereich.
Und alle waren sich einig: Netzwerke und Netzwerkarbeit sind unverzichtbar.

Grete Dorner, die Geschäftsführerin des Bildungsnetzwerkes, warf das Netz der Erinnerung weit aus hin zu den Anfängen der Vernetzung vor rund 30 Jahren. Volksbildung – Erwachsenenbildung – Weiterbildung – nicht nur die Begriffe haben sich in diesen 30 Jahren gewandelt.

Wir danken DI Franz Riebenbauer, dem Mann der ersten Stunde – dem ersten Vorsitzenden des Bildungsnetzwerkes:

DI Franz Riebenbauer hat die Vereinsgründung und den Vernetzungsgedanken von Anbeginn an entscheidend mitgeprägt. Ihm gilt ein ganz besonderer Dank für seinen unermüdlichen Einsatz und langjährige ehrenamtlichen Tätigkeit als Vorstandsvorsitzender.

Und die Zukunft?

DI Riebenbauer übergab den Vereinsvorsitz an Dr. Peter Härtel, der einen kurzen Ausblick auf die zukünftigen Entwicklungsschwerpunkte gab. Der Weg, den das Bildungsnetzwerk geht ist ein erfolgreicher Weg der gemeinsamen Schritte, der national wie auch international Beachtung findet.

Das Bildungskonzept „Lebenslanges Lernen“ der Europäischen Union stellt den Anspruch, allen Menschen den jederzeitigen Einstieg in Bildungsprozesse zu ermöglichen. Die Prämissen des Lebenslangen Lernens stellen auch den Bezugsrahmen für alle Tätigkeiten des Bildungsnetzwerkes dar.

Fest steht, dass die ARGE Steirische Erwachsenenbildung auch in Zukunft ein wichtiges Forum für Austausch, institutionsübergreifende Aktivitäten und Weiterentwicklungen im Bildungsnetzwerk sein wird.