Arbeitsgruppe B

Diskussion möglicher Ansätze zur Kooperation von Bildungsorganisationen

Diskussionsleitung: Dr.in Michaela Marterer (STVG)
Dokumentation: Mag.a Marlies Zechner (Bildungsnetzwerk Steiermark)


In dieser Arbeitsgruppe hatten die Teilnehmer/innen die Möglichkeit, ihre Erfahrungen zu bestehenden Kooperationen und Projekten auszutauschen. Aktuelle Themen, relevante Bedarfe und Herausforderungen zur Digitalisierung in der Erwachsenenbildung wurden auf Basis der Erfahrungen der Teilnehmer/innen diskutiert. Aufbauend auf diesen konnten mögliche gemeinsame Ansätze zu Kooperationen (auf lokaler, regionaler, nationaler oder auf europäischer Ebene) ausgelotet werden.

Nach einer Vorstellungsrunde wurden auf einem „schwarzen Brett“ zunächst bestehende Erfahrungswerte und Themenschwerpunkte der teilnehmenden Institutionen gesammelt. Es zeigte sich, dass zu einem großen Teil bereits digitale Bildungsangebote durchgeführt werden und Expertise zu verschiedenen Tools (z.B. Lernplattformen, Online-Kurse, Webinare, Blended Learning Angebote) und zu bestimmten Zielgruppen (SchülerInnen, SeniorInnen, bildungsbenachteiligte Personen,…) besteht. In einigen Fällen haben sich geradezu Kooperationen zur Entwicklung und Umsetzung von digitalen Bildungsangeboten bewährt, wo die Expertise mehrerer beteiligten Institutionen genutzt werden konnte.

Darauffolgend wurden Bedarfe für die zukünftige Zusammenarbeit gesammelt. Von Seiten aller Institutionen wurde der Wunsch nach Erfahrungsaustausch genannt. Darüber hinaus werden Austauschformate zur kooperativen Entwicklung von Projekten sowie ein „digitales, schwarzes Brett“ für die interne Bedarfskommunikation der steirischen Erwachsenenbildung gewünscht. Best-practice-Modelle können bereits jetzt auf einer europaweiten Plattform (EPALE) dargestellt werden, wodurch transnationaler Austausch ermöglicht wird (der OeAD unterstützt dabei).

Abschließend wurde die wechselseitige Bitte formuliert, auf die Schwerpunktsetzungen der einzelnen Institutionen auch untereinander zu verweisen. Der Bereich „Digitales Marketing“ wurde von mehreren TeilnehmerInnen als Weiterbildungsbedarf kommuniziert, wofür das Einholen von externer Expertise angeregt wurde.


Der Tag der Weiterbildung ist eine Kooperation

des Bildungsnetzwerkes Steiermark mit dem Land Steiermark

logo - Arbeitsgruppe B