biber 1004 - Biber Oktober 2010„Netzwerke in der Bildungsberatung“ 

 

Bildungs- und BerufsberaterInnen aus Österreich und Nachbarstaaten trafen sich am 13.10.2010.

Organisiert vom Bildungsnetzwerk Steiermark trafen sich am 13. Oktober im Rahmen des „6. Meetings der steirischen Bildungsberatung“  im Bildungshaus Schloss Retzhof rund 70 Bildungs- und BerufsberaterInnen, um sich mit theoretischen Grundlagen der Vernetzung und den damit zusammenhängenden Herausforderungen zu beschäftigen.

Grenzenüberschreitende Netzwerke. Nicht nur innerösterreichische, auch nationale Grenzen wurden bei dieser Veranstaltung überschritten: Auf dem Programm standen nebst einem Impulsreferat von Dr.in Claudia Strobel von der Universität München auch Good-Practice-Beispiele vom slowenischen Erwachsenenbildungszentrum in Ljubljana und aus der österreichischen Netzwerkpraxis.

Neben der Theorie gab es am Nachmittag auch die Möglichkeit für die beraterische Praxis zu lernen.

Vier Workshops ermöglichten, das Thema Bildungsberatung und Vernetzung einmal aus einem anderen Blickwinkel zu erfahren. Neue Methoden – wie z.B. „Beratung mit Nintendo DSi“ oder „Spürsinn und Emotion in der Beratung – wurden ausprobiert, gemeinsam reflektiert und neu entwickelt. Außerdem boten sie Gelegenheit, sich untereinander besser kennenzulernen und zu vernetzen. 

BildungsberaterInnen aus insgesamt 31 Institutionen nutzten dieses Angebot und nahmen an diesem Vernetzungstreffen teil. So wurde ein weiterer Meilenstein zu einer kontinuierlichen Vernetzung in der Bildungsberatung gesetzt.

biber 1001 - Biber Oktober 2010biber 1002 - Biber Oktober 2010biber 1005 - Biber Oktober 2010
Für Rückfragen zur Veranstaltung oder der Steirischen Bildungsberatung:

Manuela Burger (Projektleitung)

manuela.burger@eb-stmk.at