Staatspreis für Erwachsenenbildung 2010: Jetzt mitstimmen

Wählen Sie jetzt in drei Kategorien Ihre persönlichen FavoritInnen für den Staatspreis Erwachsenenbildung 2010!

2. Runde beim Staatspreis für Erwachsenenbildung: Online-Voting

Das Rennen um den Österreichischen Staatspreis für Erwachsenenbildung 2010 geht in die zweite Runde! Eine unabhängige ExpertInnenjury hat aus der Fülle an Einreichungen in drei Kategorien die jeweils fünf geeignetsten Personen/Projekte nominiert, die als „short list“ auf www.erwachsenenbildung.at eingesehen werden können.

Um nun auch der Öffentlichkeit eine gewichtige Stimme zu verleihen, können alle Interessierten via Online-Voting für ihre persönlichen FavoritInnen stimmen. Ausgenommen vom Online-Voting ist nur die Kategorie „Wissenschaft 2010“.

»Online-Voting

Abgabe der Publikumsstimme bis 12. Oktober 2010 möglich
In den drei Kategorien „ErwachsenenbildnerIn 2010“, „Innovation 2010“ und „Themenschwerpunkt 2010: Integration durch Bildung“ ist das Ergebnis des Publikumsvotings gleichbedeutend mit der Stimme eines Jurymitglieds. Die Stimmabgabe ist noch bis einschließlich 12. Oktober 2010 möglich. Im Anschluss daran werden die PreisträgerInnen und Siegerprojekte von der Jury ermittelt. Ihre Bekanntgabe und Auszeichnung erfolgt im November 2010 im Rahmen einer festlichen Gala in Wien.

Die vier Kategorien des Staatspreises für Erwachsenenbildung
Vier Kategorien stehen im Mittelpunkt des renommierten Staatspreises rund um Personen und Institutionen aus dem Bereich der Erwachsenenbildung:

  • ErwachsenenbildnerIn 2010
    In dieser Kategorie werden tragende und herausragende Persönlichkeiten der österreichischen Erwachsenenbildung ausgezeichnet, die sich aufgrund ihres persönlichen Engagements und ihrer oft pionierhaften Leistungen hervorgetan haben. Das können KursleiterInnen, TrainerInnen, ProjektleiterInnen, BildungsberaterInnen, ProgrammentwicklerInnen, TutorInnen, Coaches sowie Lehrende, BildungsmanagerInnen, BibliothekarInnen und MuseumspädagogInnen sein.
  • Innovation 2010
    Diese Kategorie würdigt wegweisende und außerordentliche Bildungsangebote, Konzepte, Initiativen und Projekte für Erwachsene, die bereits erfolgreich umgesetzt wurden und/oder werden. Die innovative Kraft dieser Angebote und Maßnahmen kann z.B. im Ideenreichtum ihrer Didaktik und Methodik, in der Originalität ihres Zugangs und der Erschließung neuer Zielgruppen, in der Erweiterung bereits bestehender Kompetenz- bzw. Qualifikationsprofile, in der Entwicklung neuartiger Curricula und/oder in ihren impulsgebenden Transferleistungen liegen. Angesprochen sind alle Institutionen und Vereine der Erwachsenenbildung, aber auch Bibliotheken, Museen und Betriebe.
  • Themenschwerpunkt 2010: Integration durch Bildung
    Dieser Preis zeichnet erfolgreiche Projekte, Maßnahmen, Bildungsangebote, Leistungen und Innovationen im Bereich der Erwachsenenbildung aus, die vor dem Hintergrund des „Europäischen Jahres zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung“ Personen zu erreichen suchen, die von (Bildungs-)Benachteiligung und Ausgrenzung betroffen sind. Erkennbares Ziel aller Einreichungen sollte es sein, diesen Personen durch Bildung, Weiterbildung und Bildungsberatung die Teilhabe am bzw. den Zugang zum gesellschaftlichen Leben zu eröffnen und ihre Chance auf Selbstbestimmung zu verbessern.
  • Wissenschaft 2010
    Herausragende wissenschaftliche Arbeiten und Studien auf dem Gebiet der Erwachsenenbildung werden in dieser Kategorie ausgezeichnet. Das sind theoretische und/oder historische Abhandlungen und Beiträge zur Grundlagenforschung, aber auch innovative und kritische Schriften, die neue empirische Forschungsergebnisse und Erkenntnisse, originelle theoretische Zugänge, inspirierende Synergien von Theorie und Praxis und interdisziplinären Wissenstransfer aufweisen bzw. ermöglichen. Die Auswahl in dieser Kategorie erfolgt direkt durch die Jury und ist vom Online-Voting ausgenommen.´