Call for Papers

Folgen der Digitalisierung im Dienstleistungssektor
Denkwerkstätte Graz 2019
https://denkwerkstaette.uni-graz.at
21./22. Mai 2019
im Audimax der FH JOANNEUM Graz


Die Denkwerkstätte Graz wird sich 2019 mit den Folgen der Digitalisierung im privaten wie auch öffentlichen Service- und Dienstleistungsbereich befassen. Konkret stellt sich die Frage, wie sich die zunehmende Verbreitung und verstärkte Abhängigkeit von (vernetzten) IKT Produkten, Dienstleistungen und Prozessen sowie auch so genannte „disruptive Technologien“ (z.B. Big Data, Fahrassistenzsysteme, Virtual/Augmented Reality, Gamification, Künstliche Intelligenz, Algorithmen) auf die Beschäftigten und den Arbeitsmarkt im Dienstleistungssektor auswirkt.

Beiträge für die Denkwerkstätte Graz 2019 können in Form eines Abstracts mit ca. 500 Wörtern sowie einer Kurzbiographie bis 1.3.2019 an die VeranstalterInnen gesendet werden.

Veranstaltungsteam:
Johanna Muckenhuber | johanna.muckenhuber@uni-graz.at  
Josef Hödl | jo-sef.hoedl@fh-joanneum.at 
Martin Griesbacher | m.griesbacher@uni-graz.at 

Call for Papers zur Denkwerkstaette 2019 >>

Die Programmauswahl erfolgt durch das Veranstaltungsteam in Rücksprache mit dem wissenschaftlichen Beirat.

Veranstaltungsort:
FH JOANNEUM Graz
Eggenberger Allee 11, 8020 Graz

Weitere Informationen sowie Anmeldung zur Denkwerkstätte Graz auf

https://denkwerkstaette.uni-graz.at