WoTec – Women in Technics: Neues Ausbildungsmodell für technikbegeisterte
Frauen

Nowa Netzwerk für Berufsausbildung in Graz bietet ab Mai 2010
technikinteressierten Frauen die Chance auf eine einzigartige
Vorqualifizierung für Berufe im medizinisch-technischen Bereich.

Die Ausbildung richtet sich an Frauen ab 21 Jahren, die keine verwertbare
Berufsausbildung haben und beim Arbeitsmarktservice Graz arbeitslos gemeldet
sind.

Vorqualifizierung für medizinisch-technische Berufe
Zehn Frauen haben ab 10. Mai 2010 bei nowa im Zentrum für
Ausbildungsmanagement die Möglichkeit, ihr Interesse für technische Berufe
auf die Probe zu stellen und sich die nötigen Qualifikationen anzueignen,
die sie für den Einstieg in Berufe wie etwa Hörgeräteakustikerin,
Augenoptikerin, Mechatronikerin, Elektronikerin oder Laborassistentin
brauchen.

„Mit dieser Ausbildung erhalten Frauen die Möglichkeit, den
medizinisch-technischen Berufsalltag kennenzulernen und ihre Fähigkeiten und
Interessen auch in praktischen Arbeiten zu erproben“, erklärt
nowa-Geschäftsführerin Gertrude Peinhaupt. Die Praktika werden in den
Werkstätten des bfi Graz Süd und in der Neuroth Akademie in Gleisdorf
absolviert, Exkursionen zu Ausbildungsbetrieben und Fachvorträge ergänzen
den Kurs.

Im Anschluss an die 3-monatige Qualifizierungsmaßnahme stehen den Frauen
viele Möglichkeiten offen: Der Start einer einschlägigen Lehre, die
Absolvierung einer praxisorientierten Stiftungsausbildung oder die Aufnahme
eines Dienstverhältnisses in einem Medizintechnik-Unternehmen. „Die
Berufschancen in dieser Branche sind in unserer Region sehr gut, die
Vorqualifizierung bietet Frauen im zweiten Bildungsweg ein Sprungbrett in
attraktive Ausbildungsbereiche“, so Peinhaupt.

Der Informationsfolder WoTec – Vorqualifizierung für medizinisch-technische
Berufe steht unter
http://www.nowa.at/_lccms_/downloadarchive/00034/WoTEC_Mai.pdf

zum Download bereit.

Nähere Informationen zum Projekt:
Mag.a Sandra Kircher
nowa Netzwerk für Berufsausbildung
Projektverantwortliche WoTec
Tel.: 0316/48 26 00-27
E-Mail: sandra.kircher@nowa.at