FGZ 02 - NL April 10 FGZWISSEN MACHT STARK UND GESUND – IN GANZ ÖSTERREICH

Das Frauengesundheitszentrum stärkt mit einer kostenfreien Fortbildung PatientInnen, KonsumentInnen und BeraterInnen im Gesundheitswesen

Das Frauengesundheitszentrum führt das Projekt Wissen macht stark und gesund – Kompetenztraining in Österreich durch und koordiniert es. (Konzeptentwicklung: Dr.in Bettina Berger, Private Universität Witten/Herdecke)

Das Konzept basiert auf dem Training in wissenschaftlicher Kompetenz für PatientInnen- und VerbraucherInnenvertreterInnen der Arbeitsgruppe Prof.in Dr.in Ingrid Mühlhauser, Gesundheitswissenschaften/Universität Hamburg. Gefördert wird das Projekt aus den Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz.

INHALT
Die zwei Mal dreitägige Fortbildung des Frauengesundheitszentrums vermittelt Wissen und Handwerkszeug in Gesundheitsfragen. Was will ich wissen? Wo schaue ich nach? Wie frage ich suchtauglich? Welcher Broschüre, welcher Studie kann ich vertrauen? Wie wirkungsvoll ist ein bestimmtes Medikament, eine konkrete Therapie wirklich? Wie berate, informiere ich verständlich?

METHODE
Das Training vermittelt theoretisches Wissen und ist zugleich praxisnah: Es nimmt Bezug auf fortdauernde und aktuelle Fragestellungen (etwa HPV-Impfung, Gebärmutterhalsfrüherkennung mittels PAP-Abstrich, Impfung gegen Schweinegrippe). Es bietet Platz zum Austausch in der Gruppe und die Möglichkeit, eigene Erfahrungen einzubringen. Die Referentin und die Projektkoordinatorin begleiten das Arbeiten an einem eigenen Thema.

ZIELGRUPPE
Die Fortbildungen richten sich etwa an BeraterInnen, MultiplikatorInnen, Personen aus gesundheitlichen Berufen, MitarbeiterInnen von Krankenversicherungen, GesundheitspädagogInnen, StudentInnen und AbsolventInnen von gesundheits-, sozialwissenschaftlichen und pädagogischen Einrichtungen, TeilnehmerInnen von Selbsthilfegruppen

FORTBILDUNG IM FRÜHJAHR UND SOMMER 2010
GRAZ, STEIERMARK 06.–08. Mai und 10.–12. Juni 2010 Seminarzentrum der KAGes – Steirische Krankenanstaltenges.m.b.H.
Wagner Jauregg-Platz 1, 8053 Graz
(Referentinnen Dr.in Bettina Berger; Anja Gerlach, MScN; MMag.a Eva Matyas)

Der Kurs ist kostenfrei. Maximal 20 TeilnehmerInnen.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Projektkoordinatorin Mag.a Ulla Sladek
0316 83 79 98 oder ulla.sladek@fgz.co.at
www.fgz.co.at