Literaturhinweis zu inklusiver Erwachsenenbildung

zu Barrierefreiheit in der Erwachsenenbildung können wir Ihnen 2 Bände besonders empfehlen:


Zugänge zu Inklusion.

Erwachsenenbildung, Behindertenpädagogik und Soziologie im Dialog.

Herausgeber: Burtscher, R./Ditschek, E./Ackermann, K. u.a.
Reihe: Theorie und Praxis der Erwachsenenbildung. Bielefeld 2013.

zugaenge - NL Dezember LiteraturtippMenschen mit Behinderung in der Erwachsenenbildung gleichberechtigt behandeln – das ist auch erklärtes Ziel des deutschen Bildungssystems. Dieser Band bringt Anregungen für die Umsetzung von Inklusion in der Erwachsenenbildung und auch zur gesellschaftspolitischen Diskussion.

Erstmals werden hier Betrachtungen aus den Disziplinen Behindertenpädagogik, Erwachsenenbildung und Soziologie gemeinsam angestellt. Jeder Beitrag wird aus der Perspektive der jeweils anderen Disziplin kommentiert und in seiner eventuellen Übertragbarkeit eingeschätzt.

Durch die transdisziplinären und vernetzten Zugänge sollen die Entwicklungen in den Praxisfeldern der Erwachsenenbildung unterstützt werden.


 inklusive - NL Dezember LiteraturtippInklusive Erwachsenenbildung

Kooperationen zwischen Einrichtungen der ERwachsenenbidlung und der Behindertenhilfe

Herausgeber: Karl-Ernst Ackermann, Reinhard Burtscher, Eduard Ditschek, Werner Schlummer.
Gesellschaft Erwachsenenbildung und Behinderung 2012

———————————–

Aus dem Klappentext: Inklusive Erwachsenenbidlung steht schon lange auf der Agenda und doch stellt sie sich immer wieder als Herausforderung dar.

Der Band versteht sich als Beitrag, diese Herausforderungen einer inklusiven Erwachsenenbildung auf organisatorischer und inhaltlicher Ebene zu thematisieren.


Für alle Fragenbn logo - NL Dezember Literaturtipp

zu Barrierefreiheit im EB-Kontext können Sie sich immer gerne an uns wenden:

Bildungsnetzwerk Steiermark

Claudia Zülsdorff | claudia.zuelsdorff@eb-stmk.at | +43 (0)316 821373-21