SZF 01 - NL Dezember SZF Wirtschaftsnahe Strategien für Lebensbegleitendes Lernen

Ökonomien befinden sich in einem umfassenden Wandel und arbeitsbegleitende, ja sogar lebensbegleitende Lernprozesse sind notwendiger denn je, um diesen Anforderungen auch gerecht zu werden.

Dies betrifft sowohl Menschen als auch Organisationen und ist ein zentrales Charakteristikum unserer Wissensgesellschaft. WiSaR widmet sich dieser Thematik auf einer regionalen Ebene und versucht unter Berücksichtigung regionaler Spezifika (Arbeitsmarkt, Wirtschaftsstruktur, Stärkefelder, etc.) Strategien auszuarbeiten, um das Thema „Lebenslanges Lernen“ nachhaltig in der Region zu verankern.

SZF 03 - NL Dezember SZF In der ersten Phase des Projekts WiSaR standen die Organisation und Durchführung von Fokusgruppen sowie davon ausgehend die Entwicklung eines regionalen Strategiepapiers zur Thematik des wirtschaftsnahen lebenslangen Lernens im Vordergrund. Ebenso wurden von den ProjektmitarbeiterInnen als Ergänzung zum Strategiepapier Methoden[1] entwickelt, die es ermöglichen, auf einer regionalen Ebene Bildungsbedarfserhebungen durchzuführen.

Diese Methoden werden gegenwärtig pilotiert und sollen auch nach dem Ende der Projektlaufzeit in den jeweiligen Partnerinstitutionen zum Einsatz kommen.  Lernende Organisation  Das SZF ist als Erwachsenenbildungszentrum stets bestrebt seine Arbeit zu reflektieren und entsprechend arbeitsmarktpolitischer Entwicklungen auch anzupassen und zu erweitern. Gerade in dieser Hinsicht ist die Projektarbeit eine ganz entscheidende, weil hierbei ein intensiver Austausch (transfer of knowledge and innovation) stattfindet, der neue Einsichten in komplexe Zusammenhänge ermöglicht.

WiSaR führt diesen Austausch sowohl auf einer internationalen als auch auf einer regionalen Ebene. Gerade dieses Spannungsfeld macht das Projekt besonders interessant und eröffnet neue Sichtweisen auf die Thematik des Lebenslangen Lernens. Vor diesem Hintergrund sei auch allen Beteiligten gedankt, die innerhalb der drei Fokusgruppen sowie in ExpertInneninterviews am Projekt mitgewirkt haben.

szf 02 - NL Dezember SZF

Ausblick 

Der letzte Meilenstein des Projekts WiSaR ist die internationale Abschlusskonferenz am 27.01.2011 in Fohnsdorf. Dabei werden alle Projektpartner mit entsprechenden ExpertInnen ihre Projektergebnisse präsentieren und deren weitere Implementierung in die jeweilige Region darlegen. Nähere Infos dazu folgen!Ebenso wird es eine entscheidende Aufgabe der nächsten Monate sein, ein regionales Netzwerk zu Lebenslangem Lernen aufzubauen welches auch nach Ende der Projektlaufzeit weitergeführt werden soll!

Sowohl Strategiepapier als auch Methodenpapier sind unter folgendem link abzurufen: http://www.wisar.eu/de/download-area/

Für Rückfragen und nähere Informationen zum Projekt wenden Sie sich bitte an:

Projektpartner Österreich

Schulungszentrum Fohnsdorf

Mag. Dimitrios Doukas

8753 Fohnsdorf-Hauptstraße 69
T +43 3573 /6060-1051
d.doukas@szf.at