Förderungsprogramm „Lernen und Leben im Mehrgenerationenkontext“

Das Förderungsprogramm „Lernen und Leben im Mehrgenerationenkontext“ wird in Form eines zweistufigen Verfahrens umgesetzt. In einem offenen Call wird zur Einreichung von Konzeptideen eingeladen.

2. Generationen-Call wird mit 20. Februar 2012 geöffnet
nähere Infos finden Sie unter folgendem Link:

http://www.verwaltung.steiermark.at/cms/beitrag/11608025/71054468

Ziel des Förderungsprogramms „Lernen und Leben im Mehrgenerationenkontext“ ist die Unterstützung von Projekten, die

  1. generationsübergreifendes Lernen zwischen mindestens zwei Generationen bzw. innovative Formen des generationsübergreifenden Zusammenlebens forcieren
  2. einen Innovationsgehalt hinsichtlich Inhalt, Kooperationsform und Abwicklung aufweisen und sich in ihrer Ausrichtung von bisherigen Angeboten/Maßnahmen/Projekten in der Steiermark abheben
  3. auf die nachhaltige Einbindung von Freiwilligen abzielen – unter besonderer Berücksichtigung verfügbarer Ressourcen von „Jungen Alten“ Menschen
  4. konkreten, regionalen Aufgabenstellungen, die sich auf Grund der gesellschaftspolitischen Entwicklung und des demographischen Wandels mit regionalen Unterschieden ergeben, Rechnung tragen.

    Eingereichte intergenerative Projekte müssen einer der folgenden Zielsetzungen dienen:

  • Intergeneratives Lernen – wobei Jung von Alt als auch Alt von Jung lernen können
  • Unterstützen – Intergenerationelle Hilfeleistungen außerhalb familiärer Generationen-zusammenhänge
  • Generationengemischtes Wohnen und Leben

Fachabteilung 6A Gesellschaft und Generationen

8010 Graz, Karmeliterplatz 2
Tel: +43 (316) 877-4032
Fax: +43 (316) 877-4388
fa6a@stmk.gv.at