ARGE Steirische Erwachsenenbildung

Ende Mai hatte das Bildungsnetzwerk Steiermark wieder zum Netzwerktreffen der ARGE Steirische Erwachsenenbildung geladen.

Landesrat Mag. Michael Schickhoferarge - NL Juni ARGEMag. Maschinda
logos - NL Juni ARGEMag. Astrid Taurer, Projektleitung Bildungs- und Berufsberatung Steiermarkarge2 - NL Juni ARGE

Die Arge Steirische Erwachenenbildung:
http://www.bildungsnetzwerk-stmk.at/partnerinnen/arge-steirische-eb.html

Barrierefreie Erwachsenenbildung:
http://www.bildungsnetzwerk-stmk.at/barrierefreie-erwachsenenbildung.html

Bildungszentrum Steiermarkhof:
http://www.steiermarkhof.at/

Dr. Peter Härtel, der Vorsitzende des Bildungsnetzwerkes, freut sich über das rege Interesse der ARGE an den Netzwerktreffen und begrüßte die VertreterInenn aus 33 verschiedenen steirischen Bildungseinrichtungen, die zum Treffen gekommen waren, um sich zu aktuellen Entwicklungen in der Erwachsenenbildung zu informieren und sich auszutauschen.

Besonders freut uns, dass auch Bildungslandesrat Mag. Michael Schickhofer die Einladung zum Netzwerktreffen gerne angenommen hat. In seinem Statement zur Zukunft der Erwachsenenbildung betont er: „Bildung stellt eine Währung der Zukunft dar“ und weist auf die Bedeutung regionaler Bildungsgerechtigkeit und der flächendeckenden Bildungs- und Berufsberatung hin. Besondere Anliegen sind ihm Elternbildung, die Förderung von Kreativität, barrierefreie Zugänge in der Bildung und die Stärkung von Netzwerken, um Ressourcen möglichst zu bündeln.

Weitere Themenschwerpunkte des Treffens waren:

  • Abgaben- und Sozialverischerungsrechtliches
    Mag. Michael Maschinda gab in einem hervorragenden Vortrag Überblick zu Abgaben und sozial-versicherungsrechtlichen Vorgehensweisen, Regelungen und Sonderregelungen in der Erwachsenenbildung,
  • Bildungs- und Berufsberatung Steiermark
    Mag.a Astrid Taurer stellte die neuen Leistungen in der Bildung- und Berufsberatung in der Steiermark vor. Neben den bisherigen Leistungen der persönlichen Bildungs- und Berufsberatung an den 30 Infostellen in den steirischen Bezirken, der E-Mail-, Chat- und Telefonberatung, Kompetenzberatung und Gruppenberatungen vervollständigen nun auch Workshops für Kurs- und BildungsberaterInnen das Angebotsspektrum.
  • „Barrierefreie Erwachsenenbildung“
    ist ein neues Kooperations-projekt im Bildungsnetzwerk, das sich mit der Gestaltung barrierefreier Rahmenbedingungen auseinandersetzt. Als erste Schritte werden eine umfassende Ist-Analyse in den steirischen Bibliotheken und Erwachsenenbildungseinrichtungen durchgeführt und ein eigens konzipierter Lehrgang „Barrierefreie Erwachsenenbildung“ zur Kompetenzerweiterung für MitarbeiterInnen in Bildungseinrichtungen und Bibliotheken angeboten.

Darüber hinaus wurden neue Möglichkeiten vertiefender Vernetzung andiskutiert.

Die Arbeitsgemeinschaft Steirische Erwachsenenbildung besteht bereits seit ca. 40 Jahren und ist eine besonders wichtige Kommunikations- und Handlungsebene im Bildungsnetzwerk Steiermark. Das System eines lebenslangen Lernens, das Lern- und Bildungsprozesse in der ganzen Lebensspanne ermöglichen will, braucht Reorganisation und Kooperation der Institutionen und die Bildungseinrichtungen in der ARGE Steirische Erwachsenenbildung nutzen das Angebot der Netzwerktreffen ganz in diesem Sinne.

Unser herzlicher Dank gilt dem Steiermarkhof, der als Gastgeber mit perfekt ausgestatteten Räumlichkeiten der kommunikativen Veranstaltung einen entsprechenden Rahmen geboten hat. Ein besonderer Dank auch an DI Dieter Frei, den Geschäftsführer des Steiermarkhofs, für die Hausführung durch die neu gestalteten Räume des Bildungszentrums!

Ein nächstes Treffen der ARGE Steirische Erwachsenenbildung wurde bereits vereinbart: Im Herbst wird im Bildungshaus Schloss Retzhof das Thema Barrierefreie Erwachsenenbildung vertiefend diskutiert.

——————————————————–

claudia.zuelsdorff@eb-stmk.at