Qualitätsentwicklung im Bildungsnetzwerk Steiermark

Kooperationsprojekt 2010-2012

Unabhängig von Größe, Branche oder Standort zählt Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung zu den zentralen Aufgaben von zukunftsorientierten Organisationen. Um zukunftsfähige Grundlagen in der steirischen Erwachsenenbildung zu etablieren und die Professionalisierung zu unterstützen, führte das Bildungsnetzwerk Steiermark in den Jahren 2010-2012 ein weiteres Kooperationsprojekt mit Bildungseinrichtungen durch.

Im Mittelpunkt standen kleinere und mittlere Bildungseinrichtungen, die in einem verbindlichen und motivierenden Rahmen die Möglichkeit erhielten, das Qualitätsmanagementsystem LQW einzuführen. 15 Bildungsinstitute wenden nun LQW (Lernerorientierte Qualitätssicherung in der Weiterbildung) an. Diese Implementierung befähigt die Einrichtungen, nachhaltig ihre Angebotsqualität zu sichern und leistet darüber hinaus einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung zukunftsfähiger Organisationsstrukturen.

Folgende Ziele wurden verfolgt:

  • Unterstützung vor allem kleiner und mittlerer Weiterbildungseinrichtungen bei der Einführung des Qualitätsmanagmentsystems LQW
    17 Bildungseinrichtungen – darunter 3 Kleinstorganisationen – nahmen am Kooperationsprojekt teil, um in einem gemeinsamen Prozess die Qualitätstestierung nach LQW durchzuführen. Davon haben 15 Einrichtungen das LQW-Testat erhalten.
  • Erfahrungsaustausch und Zusammenarbeit bereits testierter Einrichtungen in der RE-Testierungsphase ermöglichen und fördern
    11 Bildungseinrichtungen (Projektpartner 2006 – 2009) unterzogen sich der LQW Retestierung. Vernetzungstreffen dienten dem Austausch von Erfahrungen in der Qualitätsarbeit.
  • BildungsinteressentInnen eine kontinuierlich und nachhaltig verbesserte Angebotsqualität sowie mehr Übersicht und Vergleichbarkeit bieten
    LQW – Lernerorientierte Qualitätstestierung in der Weiterbildung – ist ein Qualitätstestat für die Weiterbildung, das die Lernenden in den Mittelpunkt stellt. Das LQW System eignet sich besonders für kleine und mittlere Bildungseinrichtungen, da es wichtige Impulse für die Organisationsentwicklung liefert und neben anderen Qualitätsbereichen auch den Bereich des Lehr-Lern-Prozesses betrachtet.
  • Professionalisierung: Ausbau der kontinuierlichen Qualitätsarbeit in der steirischen Erwachsenenbildungslandschaft
    Durch das Kooperationsprojekt konnte auch die Qualitätsarbeit im Netzwerk ausgebaut und der Zertifizierungs- bzw. Testierungsgrad erhöht werden.

Steigende Qualität im Netzwerk – ein Überblick:

Im Rahmen des Kooperationsprojektes konnte die kontinuierliche Qualitätsentwicklung im Netzwerk der steirischen Erwachsenenbildungseinrichtungen fortgesetzt, forciert und nachhaltig implementiert werden.

2006

56 NetzwerkpartnerInnen, davon sind 17 Einrichtungen qualitätstestiert = 30,36 %

2009

68 NetzwerkpartnerInnen, davon sind 29 Einrichtungen qualitätstestiert = 42,65 %

2011

91 NetzwerkpartnerInnen, davon sind 57 Einrichtungen qualitätstestiert = 62,64 %

2012

115 NetzwerkpartnerInnen, davon sind 74 Einrichtungen qualitätstestiert = 74,00 %

 

Gesicherte Qualität in der steirischen Erwachsenbildung

lqw2 - Qualitätsentwicklung IIIm Dezember 2012 fanden der gemeinsame Projektabschluss und die feierliche Übergabe der LQW-Testate in der Orangerie im Burggarten in Graz statt. Mag.a Regina Barth, Leiterin der Abteilung Erwachsenenbildung im bm:ukk, betonte beim Fest die große Bedeutung der Qualitätsentwicklung für die Erwachsenenbildung in Österreich.

Mag.a Elisabeth Grossmann, Landesrätin für Bildung, Familie, Frauen und Jugend wies darauf hin, dass die Qualitätsentwicklung eine Voraussetzung für lebensbegleitendes Lernen darstellt. Sie gratulierte daher allen Einrichtungen herzlich zur erfolgreichen Testierung.

Im Hinblick auf die Qualitätsentwicklung in der Steiermark konnten mit den LQW-Testierungen gute Voraussetzungen für das österreichische Rahmenmodell für Qualität in Österreich (Ö-Cert) geschaffen werden.

Aufgrund der LQW Ersttestierung von 15  Bildungseinrichtungen und der Unterstützung von weiteren 11 Einrichtungen bei der LQW Retestierung konnte die Qualitätsarbeit in der Erwachsenenbildung kontinuierlich ausgebaut werden. Durch das Kooperationsprojekt konnte ein Beitrag zur Professionalisierung der steirischen Erwachsenenbildungslandschaft geleistet werden.

Das Kooperationsprojekt stellt ein gutes Beispiel für gelungene Kooperation in der Erwachsenenbildung dar, bei dem Einrichtungen voneinander lernen und aus den Erfahrungen anderer profitieren. Wichtige Grundlagen für nachhaltige Qualitätsentwicklung konnten auf diese Weise verankert werden.

KooperationspartnerInnen im Projekt

UNI for Life Seminarveranstaltungs GmbH| Musis | UniT | Atempo Graz | Naturparkakademie Steiermark | Verein Danaida | Familienakademie der Kinderfreunde Steiermark | Novum | Steirisches Volksliedwerk | INA Bildungsinitiative der Landarbeiterkammer | Österreichischer Gesundheits- und Krankenpflegeverband | ZAM Regionalstelle Frauen für Frauen | Mafalda | Peripherie – Institut für praxisorientierte Genderforschung | Männerberatung Graz und Obersteiermark | Abendgymnasium Graz | Forum politische Bildung Steiermark

Für Ihre Rückfragen:

Bildungsnetzwerk Steiermark

bildungsnetzwerk@eb-stmk.at


Das Projekt wurde durch das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur finanziert.

bund - Qualitätsentwicklung II