Tag der Weiterbildung 2018 – Programm

Digitalisierung in der Erwachsenenbildung – Mind the Gap

14.11.2018, Bildungshaus Schloss Retzhof

„Die rasant zunehmende Digitalisierung trifft und schafft Themen und auch Herausforderungen, die jedenfalls völlig neu zu diskutieren und zu klären sind“, sagte Landesrätin Mag.a Ursula Lackner am Tag der Weiterbildung im Vorjahr. Auch die LLL-Strategie 2022 des Landes Steiermark trägt Phänomenen, die die Digitalisierung befördern, wie etwa dem mobilen Lernen und neuen Lernformaten, Rechnung.

Es ändern sich die Gesellschaft, die Kommunikationsformen, das Wissensmanagement und natürlich das Lernverhalten der Menschen. Lernformen werden vielfältiger, wobei aber nicht zu vergessen ist, dass eine beträchtliche Anzahl von Menschen aktuell digital noch gar nicht erreichbar ist.

Digitalisierung ist und bleibt also ein wichtiges, aktuelles und herausforderndes Thema im gesamten Bildungsbereich. Kooperation und Vernetzung nehmen in der Erwachsenenbildung im Zuge der umfassenden Veränderungsprozesse einen neuen und sehr hohen Stellenwert ein. Daher haken wir das Thema nicht ab, sondern knüpfen an bisherige Ergebnisse und offene Fragen an.

Am Tag der Weiterbildung 2018 legen wir den Fokus unserer Diskussionen und Arbeitsgruppen auf Kommunikationsstrukturen, organisationsinterne Kompetenzen und ergebnisorientierte, potenzielle Kooperationen von Bildungsorganisationen.

Diskutieren Sie mit uns – entwickeln wir gemeinsam – wir laden Sie herzlich ein!

PROGRAMM

Moderation: Günter Encic

9.00 UhrRegistrierung
9.30 UhrBegrüßung
Mag.a Ursula Lackner (Landesrätin für Bildung und Gesellschaft)
Dr. Hannes Galter (Vorstandvorsitz Bildungsnetzwerk Steiermark)
Mag.a Kerstin Slamanig (Geschäftsführung Bildungsnetzwerk Steiermark)

10.00 Uhr„Content will find you“ – Kommunikation als Service

Mag. Heinz Wittenbrink (FH Joanneum)

Die These ist: Nur mit radikal NutzerInnen-zentrierten Inhalten ist Organisationskommunikation erfolgreich.
Das Web hat Kommunikation und PR tiefgreifend verändert und wird sie noch stärker verändern. Nicht mehr Firmen und Organisationen kontrollieren die Kommunikationskanäle, sondern Userinnen und User und immer mehr auch die lernenden Algorithmen der Internetkonzerne. Der Vortrag stellt diese Entwicklung dar und diskutiert Strategien, mit denen Erwachsenenbildungsorganisationen darauf reagieren können.

Alle Informationen zum Vortrag „content will find you“ >>


10.45 UhrKaffeepause
11.15 UhrMind the Gap

Mag. Heinz Wittenbrink (FH Joanneum) | Mag.a Alexandra Nagl (Land Steiermark) | Mag. Bernhard Remich (Naturparkakadmie Steiermark) | Mag.a Ursula Spieler (Internationales Sprachzentrum/Universität Graz) | Dr.in Birgit Aschemann (conedu) | DI Dieter Frei (LFI Steiermark)

Diskutiert werden Motivation und Machbarkeit von Digitalisierung und Nicht-Digitalisierung von Bildungsinhalten und in Bildungsorganisationen, sowie die Erreichung und Nicht-Erreichung von BildungskundInnen in der Erwachsenenbildung

12.15 UhrMöglichkeiten des Programms Erasmus+ Erwachsenenbildung
Mag.a Karin Hirschmüller (OeAD-GmbH/Nationalagentur Erasmus+)
Präsentationsunterlagen (PDF) >>
12.30 UhrMittagspause
14.00 UhrParallel geführte Arbeitsgruppen:

A)  Digitalisierung: Was ist jetzt im Management einer EB-Einrichtung wichtig?
Workshopleitung: Dr.in Birgit Aschemann (CONEDU)
Ergebnisse aus der Arbeitsgruppe >>


B)  Diskussion möglicher Ansätze zur Kooperation von Bildungsorganisationen 
Diskussionsleitung: Dr.in Michaela Marterer (STVG)
Ergebnisse aus der Diskussion >>


C)   Wanted! Digitale Kompetenzen in der Erwachsenenbildung
Workshopleitung: Mag.a Susanne Zierer, M.A. (Bildungsnetzwerk Steiermark)
Präsentationsunterlagen und Ergebnisse aus der Arbeitsgruppe >>

16.00 UhrZusammenführung der Ergebnisse

aus der Diskussionsrunde und den Arbeitsgruppen sowie Formulierung von Entwicklungsfragen und Vorschlägen für weiterführende Aktivitäten


17.00 UhrEnde der Veranstaltung

 


Der Tag der Weiterbildung ist eine Kooperation

des Bildungsnetzwerkes Steiermark mit dem Land Steiermark

logo - Tag der Weiterbildung 2018 - Programm