Vielfalt.Training

Heterogene Gruppen – die Zukunft in Training und Lehre

Ein kooperativ entwickeltes Bildungsangebot, das die pädagogische Arbeit mit heterogenen Zielgruppen unterstützen soll

Die Förderung von Chancengleichheit, ein barrierefreier und gerechter Zugang zu Bildung in allen Lebenssituationen ist uns ein gemeinsames Anliegen. Durch unsere jahrelange Erfahrung als Bildungsanbieter für unterschiedlichste Zielgruppen kennen wir die dabei entstehenden Herausforderungen für ReferentInnen. Barrierefreie Lernangebote beinhalten räumliche, organisatorische, inhaltliche und methodische Überlegungen. Wir wollen mit diesem Lehrgang TrainerInnen und Lehrende dabei unterstützen, mit heterogenen Gruppen gelingende Lehr- und Lernprozesse zu gestalten.

Wir leben in einer heterogenen Gesellschaft. Im Kontext von Lernen und Lehren bedeutet dies, unterschiedlichste Zugänge, Erfahrungen, Ressourcen und Lerngeschichten zu berücksichtigen, gemeinsame Lernprozesse zu gestalten und gleichzeitig individuelles Lernen zu fördern. Personen, die mit Gruppen arbeiten, Seminare gestalten oder Trainings durchführen benötigen daher vielfältige Kompetenzen.

Damit vielfältiges Lehren gelingen kann, bedarf es einer intensiven Auseinandersetzung mit den Grundlagen von Lernen und Lehren. Dazu gehören die Reflexion des eigenen Rollenverständnisses und des individuellen Lernzugangs, das Thema Kommunikation aus unterschiedlichen Blickwinkeln, sowie das Wissen um die Arbeit mit Gruppen. Darauf aufbauend gilt es Seminare so zu gestalten, dass Lernen in all seiner Unterschiedlichkeit gelingen kann.

Vielfalt.Training

Heterogene Gruppen – die Zukunft in Lehre und Training
17. Oktober 2018 – 15. November 2019
Der Gesamtlehrgang umfasst 108 UE Anwesenheit und 50 UE Selbstlernzeit
und ist von der wba-Weiterbildungsakademie Österreich mit 9,5 ECTS akkreditiert

Vielfalt.Training Lehrgangsfolder mit Detailprogramm >>

Durch den modularen Aufbau wendet sich die Ausbildung

  • sowohl an Personen, die sich Grundlagen aneignen möchten (Gesamtlehrgang)
  • als auch an erfahrene Lehrende, die sich speziell zum Thema „Training in heterogenen Gruppen“ (Modul 3) professionalisieren möchten.

Inhalte:

  • Grundlagen für die Arbeit als TrainerIn/Lehrende in unterschiedlichen Kontexten und mit heterogenen Zielgruppen.
  • Methodische und didaktische Grundlagen für die Gestaltung von Seminaren/Trainings mit unterschiedlichen Zielgruppen.
  • Barrierefreie Gestaltung von Lernprozessen.

Wir freuen uns darauf, Sie dabei begrüßen zu dürfen!

Anmeldung und Information:

alpha nova Akademie
Römerstraße 92, 8401 Kalsdorf
Ansprechperson: Sandra Wagner
akademie@alphanova.at | 031 35 / 56 382-17 | www.akademie.alphanova.at

mod - Vielfalt.Training