Vom Älter werden und jung bleiben

„Keine Grenze verlockt mehr zum Schmuggeln als die Altersgrenze“ sagte einst Robert Musil. Was viele Berühmtheiten aus Film und Fernsehen praktizieren, färbt auch auf uns ab: das Streben nach der ewigen Jugend. In der Schule haben wir als Steigerungsformen gelernt: alt – älter – am ältesten. Doch im Leben ist es anders: wir werden nicht zuerst alt und dann älter, sondern wir werden zuerst einmal „älter“ und erst sehr viel später „alt“…

LIMA 1 C Andrea Spiess - Vom Älter werden und jung bleibenMan kann es drehen und wenden wie man will. Fakt ist, dass jedes Alter ganz besondere Reize hat. Und dass man – unabhängig vom kalendarischen Alter – im Herzen und im Geiste immer jung bleiben kann. Dies ist auch die Grundidee von LIMA, einem erfolgreichen Bildungs- und Trainingsprogramm des Katholischen Bildungswerkes.

LIMA bedeutet Lebensqualität im Alter und ist ein Trainingsprogramm für alle, die die Lust am Leben wieder entdecken bzw. erhalten wollen. Für Lebensqualität kann jede/r Einzelne etwas tun. LIMA hilft älteren Menschen, sich gesund und geistig fit zu halten und das eigene Älterwerden aktiv und sinnvoll zu gestalten.

In vielen steirischen Regionen gibt es bereits LIMA-Gruppen, die sich regelmäßig treffen. Hier hält man sich gemeinsam geistig und körperlich fit, hat viel Freude im Austausch mit Gleichgesinnten, motiviert sich gegenseitig, mit den Veränderungen im Alter(n) umzugehen und immer wieder etwas Neues dazu zu lernen. Zertifizierte LIMA-ReferentInnen helfen dabei, gesund und aktiv zu bleiben und sich rundum wohl zu fühlen. Und das unabhängig davon, wie viele Jahre der Kalender zeigt!

Das Katholische Bildungswerk Steiermark startet im September 2019 den nächsten Ausbildungslehrgang für LIMA-ReferentInnen.

Teilnehmende lernen zu den Bereichen Gedächtnis- und Kompetenztraining, psychomotorisches Training, Lebens- und Sinnfragen, LIMA-Einheiten zu gestalten. Der praxisorientierte Lehrgang ist mit 9,5 ECTS-Punkten von der Weiterbildungsakademie Österreich akkreditiert. Der Lehrgang findet in Leoben Göss statt, umfasst 11 Module und dauert von September 2019 bis Juli 2020.

Logo mit externem LinkAnmeldeunterlagen und Information:

Katholisches Bildungswerk der Diözese Graz-Seckau

+43 316 8041-345 | kbw@graz-seckau.athttp://bildung.graz-seckau.at