wba logo - wba Oktober 2010News aus der Weiterbildungsakademie Österreich (wba):

 Die wba freut sich, das Masterstudium Erwachsenenbildung/Weiterbildung anzukündigen: einen Meilenstein der Professionalisierung in der Erwachsenenbildung.

Zielgruppe sind Personen, die in der Erwachsenenbildung tätig sind und mindestens drei Jahre Berufserfahrung in diesem Bereich mitbringen.

Das Masterstudium besteht aus fünf Modulen mit Präsenzseminaren am bifeb) und an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt sowie aus Studienzirkeln und Selbststudium. Es besteht die Möglichkeit sich Vorkenntnisse aus Aus-, Weiter- bzw. Fortbildungstätigkeiten anrechnen zu lassen. Über die Vergleichbarkeit und Anrechnung der Inhalte entscheidet die wissenschaftliche Leitung.

Der Masterlehrgang wurde bei der Weiterbildungskommission der Universität Klagenfurt eingereicht und startet voraussichtlich im März 2011.

Anfragen zum Masterstudium richten Sie bitte direkt an die organisatorische Leiterin an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt,
Dr.in Susanne Huss: susanne.huss@uni-klu.ac.at

Details zum Curriculum und zu den Studienzeiten bekommen Sie hier >>

 


Die Community der wba-zertifizierten und wba-diplomierten Erwachsenenbildner/innen kann auf der wba-Absolvent/innenseite eingesehen werden: http://www.wba.or.at/absolventen/ueberblick.php

 

Eine wba-Studierende bloggt Ihren Weg durch die Zertifizierung: http://wba.or.at/blog/

 

Aktuelle Zahlen und Daten (Stand Oktober 2010):

  • Es haben sich 869 Personen zur Standortbestimmung angemeldet,
  • es wurden bislang 303 wba-Zertifikate vergeben
  • und 83 wba-Diplome überreicht.

Aus der Steiermark haben sich bisher 102 Erwachsenenbildner/innen zur Standortbestimmung angemeldet sowie 35 Personen einen wba-Abschluss, davon 8 Personen auch mind. ein wba-Diplom erworben. Weiteres wurden 46 Bildungsangebote aus der Steiermark akkreditiert (diese Angebote wurden qualitätsgeprüft und in Bezug auf die wba-Kompetenzen bewertet). 


Die wba bietet Erwachsenenbildner/innen die Möglichkeit einen beruflich einschlägigen Abschluss zu erwerben. Dies berufsbegleitend und durch die Anerkennung von bereits vorhandenen Aus- und Weiterbildungen und beruflicher Erfahrung.Abschlüsse sind auf zwei Stufen möglich:

  1. das wba-Zertifikat „zertifizierte/r Erwachsenenbildner/in“
  2. das wba Diplom „diplomierte/r Erwachsenenbildner/in“ kann in den vier Schwerpunkten Beratung, Lehren/Gruppenleitung/Training, Bildungsmanagement und Bibliothekswesen/Informationsmanagement absolviert werden.

Ihr Nutzen:

  • wba-Abschlüsse sind breit anerkannt, u.a. tragen und anerkennen alle Einrichtungen der Konferenz der Erwachsenenbildung Österreichs (KEBÖ) und das Bundesinstitut für Erwachsenenbildung (bifeb)) das wba-Verfahren.
  • Sie profitieren durch persönliche und berufliche Weiterentwicklung, Ihre Identität als Erwachsenenbildner/in wird geschärft.

Für eine kostenlose Erstberatung kontaktieren Sie:

Mag.a Irmgard Stieglmayer (irmgard.stieglmayer@wba.or.at )
Tel: +43(0)1/5242000-11

Die wba im Netz: http://www.wba.or.at